4-elementenlehre

Die Lehre der vier Elemente

Wenn man den modernen Wissenschaften glaubt, sind es - bis heute [2012] - genau 118 Elemente, aus denen unsere Welt besteht. Die Modelle zur Darstellung dieser Elemente beschränken sich nicht auf die Tafel, die wir wohl alle noch aus der Schulzeit kennen. Es gab und gibt unterschiedliche System, so nach Bentfey oder Blumen, räumliche Systeme und - hier grinse ich mir eins - ein pyramidales System. Das Grinsen kommt von der vierseitigen Pyramide, denn hier sind wir bei der Weltvorstellung unserer Altvorderen, für die es 4 Elemente gab, aus denen ihre Welt bestand - die selbe Welt, für die wir heute 118 Elemente haben und eine Welt, die sich von unserer kaum unterschied, wenn wir uns auf die wichtigen Dinge im Leben konzentrieren.

Stacks Image p19703_n19708

Die Bausteine des Lebens

Stacks Image p19736_n19708

Auch heute noch läßt sich die Welt auf der Basis der 4 Elemente erklären, allerdings muß dafür auf das Gerüst der modernen Welt - auf die Welt der Zahlen verzichtet werden. Die Vorstellung, daß ein Ding aus 33.78 % (gr, Kg, Liter) Feuer und 26,5 Prozent Erde etc. besteht, geht an der Denkart völlig vorbei (zu 100%). Diese Weltanschauung geht zurück bis zur Wiege der Menschheit und da wird in Bildern gedacht, eine Fähigkeit, die selbst der moderne Mensch noch besitzt. Warum also sein Erbteil verleugnen?